UTZ CertifiedMarkus Markert

UTZ Certified

Nachhaltigkeit spielt in der heutigen Zeit in vielen Bereichen des täglichen Lebens eine sehr große Rolle. UTZ Certified ist ein Programm, das sich um die Nachhaltigkeit im Zusammenhang mit Bio-Kaffee kümmert. UTZ Certified vergibt Gütesiegel für alle, die Kaffee nachhaltig anbauen und arbeitet eng mit den Unternehmen zusammen, die Kaffee in großen Mengen einkaufen. Durch UTZ Certified kann jeder nachvollziehen, wo der Kaffee angebaut und wo er geerntet wird.

Mehr über UTZ Certified erfahren

Der UTZ Certified Verhaltenskodex

UTZ Certified Siegel KaffeeUTZ Certified wurde 2002 in den Niederlanden gegründet und zertifiziert neben Kaffee auch Tee und Kakao. Wer eine UTZ Zertifizierung bekommen möchte, der muss sich an den Verhaltenskodex halten und bestimmte Anforderungen erfüllen. Zu diesen Anforderungen gehören unter anderem:

  • Die Arbeiter vor Ort werden geschult
  • Die Arbeitsgesetze werden eingehalten
  • Es gibt ein Gesundheitsvorsorgeprogramm für die Arbeiter und ihre Familien
  • Dünger und Pflanzenschutzmittel werden nur in einem minimalen Umfang eingesetzt
  • Es ist verboten, den Urwald zu roden
  • Der Schutz von Pflanzen und Tieren muss gewährleistet werden
  • Zwangs- und Kinderarbeit sind verboten

Ob der Verhaltenskodex eingehalten wird, das kontrollieren unabhängige Experten. Wenn auch nur ein Punkt in der Liste nicht eingehalten wird, dann kann die Zertifizierung durch UTZ auch wieder entzogen werden.

Die Ziele von UTZ Certified

UTZ überprüft nicht nur, ob die einzelnen Punkte und Anforderungen des Verhaltenskodex auch tatsächlich eingehalten werden, UTZ möchte auch bestimmte Ziele erreichen. Zu diesen Zielen gehört, dass alle, die in der landwirtschaftlichen Praxis arbeiten, geschult werden. Je professioneller die Kaffeebauern arbeiten, um so höher ist letztendlich auch die Qualität des Kaffees, die dann einen guten Absatz sichert. Aber auch eine Reduzierung der Kosten bei der Produktion und das Bestreben, bessere Preise zu erzielen, gehören zu den Dingen, die UTZ Certified erreichen möchte. Wenn diese Ziele erreicht werden, dann bedeutet das für die Kaffeebauern, dass sie ihren Lebensstandard auf Dauer verbessern können. Die Teilnahme an den UTZ Certified Programmen ist für die Bauern nicht mit Kosten verbunden und sie ist immer freiwillig. Bauern, die am UTZ Programm teilnehmen, können aber mit Prämien für ihre Ernten rechnen.

Der Schutz der Umwelt

Nicht nur die Lebensbedingungen der Kaffeebauern stehen bei UTZ Certified im Vordergrund, auch die Umwelt ist ein wichtiges Thema. So verbietet UTZ nicht ausdrücklich den Einsatz von Düngemitteln, aber die Bauern müssen nachweisen können, dass sie die Sachkenntnis haben, mit bestimmten Düngemitteln umzugehen. Auch gentechnisch verändertes Saatgut ist nicht ausdrücklich verboten, aber wenn dieses Saatgut zum Einsatz kommt, dann muss das für den dann muss das für den Verbraucher sichtbar gemacht werden.