Rainforest AllianceMarkus Markert

Rainforest Alliance

Die Rainforest Alliance ist eine international arbeitende Organisation, die sich aktiv für den Schutz der Umwelt einsetzt. 1987 gegründet, ist die Zentrale von Rainforest Alliance heute in New York City, die europäische Vertretung befindet sich in der englischen Hauptstadt London. In Deutschland ist die Regenwald Allianz vor allem durch ihr Gütesiegel bekannt geworden, das an alle Landwirte auf dieser Welt vergeben wird, die nachhaltig wirtschaften.

Mehr über die Rainforest Alliance erfahren

Das Rainforest Alliance Zertifikat

Rainforest Alliance Siegel KaffeeDie Zertifizierung und das Siegel, die Rainforest Alliance vergibt, gelten nur für Produkte aus tropischen Regionen. Zu diesen gehören unter anderem Kakao, Bananen, Pflanzen, Blumen, Zitrusfrüchte, Tee und vor allen Dingen auch Kaffee. Viele dieser Produkte, die es im Supermarkt zu kaufen gibt, tragen heute das Rainforest Alliance Siegel. Bekannte Firmen wie Unilever, Teekanne, der Obstimporteur Dole, die Fast Food Kette McDonalds und auch der Kaffeeröster Tchibo tragen mittlerweile das Rainforest Alliance Siegel und haben das entsprechende Zertifikat. 90 % der Inhaltsstoffe müssen zertifiziert sein, um das Gütesiegel mit dem leuchtend grünen Frosch tragen zu dürfen. Ist das nicht der Fall, dann muss das auf der Verpackung stehen und das Unternehmen muss sich gegenüber der Rainforest Alliance verpflichten, den Anteil auf 100 % zu erhöhen.

Der Kaffee mit dem Siegel

Um das Rainforest Alliance Gütesiegel zu bekommen, muss der Händler nachweisen können, dass der Kaffee ökologisch angebaut wird, damit ein intakter Lebensraum für Menschen und Tiere gesichert wird. Auch nachhaltige Anbaumethoden sind ein Kriterium, um das Rainforest Alliance Siegel zu bekommen. Besonders wichtig ist es für die Umweltorganisation aber, dass die Menschen, die auf den Kaffeeplantagen und in den Kaffeegärten arbeiten, ein sicheres Einkommen haben.

Es gibt zehn zentrale Standards, die eingehalten werden müssen und dazu gehören unter anderem:

  • Der Schutz von Pflanzen und Tieren
  • Die Erhaltung von Ökosystemen
  • Eine Gesundheitsvorsorge und die Sicherheit am Arbeitsplatz
  • Keine Zwangs- und Kinderarbeit
  • Die Reduzierung und die Wiederaufbereitung des Abfalls
  • Der Schutz der Gewässer
  • Die Reduzierung von Chemikalien aller Art
  • Schutz und Verbesserung der Bodenqualität

Keine Prämien

Viele Umweltorganisationen setzen auf Prämien, um die Einhaltung der Kriterien und Standards zu gewährleisten und belohnen die Händler praktisch für ihren Einsatz. Rainforest Alliance geht andere Wege, denn hier gibt es keine festen Prämien. Die internationale Organisation setzt vielmehr darauf, dass sich immer mehr Kaffeehändler und Unternehmen sehr bewusst für diese Standards entscheiden. Sie setzt auch auf Kunden, die ebenso bewusst einen Kaffee mit dem Rainforest Alliance Siegel kaufen. Die Akzeptanz für das Siegel mit dem Frosch steigt weiter an.