KaffeewissenMarkus Markert

Kaffeewissen

Rund um den Kaffee gibt es vieles zu erzählen und vieles, was man wissen sollte. Kaffee ist ein traditionelles Getränk mit einer langen Geschichte. Er wurde im Laufe der Jahre immer weiter industrialisiert und so bleibt vor allem der ökologisch richtige Anbau, aber auch der faire Handel damit auf der Strecke. Die Besinnung auf diese beiden Werte hat jedoch nicht nur einen Nutzen für die ökonomische Seite, sondern auch für den Geschmack. Fair Trade gehandelter Kaffee wird ebenso wie biologisch angebauter Kaffee ganz anders behandelt. Er wird nicht belastet und schonend geröstet. Das wirkt sich positiv auf den Geschmack aus, auf die Gesundheit und es macht Freude, damit gleichzeitig auch den Kaffeebauern ein besseres Leben zu ermöglichen.

Geschichte des Kaffees

Um die Geschichte des Kaffees ranken sich viele Legenden. Es soll ein Hirte in Kaffa in Abessinien gewesen sein, der als Erster entdeckte, dass die Früchte des Kaffeestrauchs eine belebende Wirkung haben. Schriftlich wird der Kaffee zum ersten Mal im 11. Jahrhundert als Heilmittel erwähnt und Mitte des 15. Jahrhunderts wird Kaffee bereits in Arabien getrunken. Die Türken brachten den Kaffee nach Europa und schon 1645 wurde in Venedig das erste Kaffeehaus eröffnet. Zunächst war Kaffee ein Getränk, das sich nur der Adel und gut betuchte Bürger leisten konnten, erst im 19. Jahrhundert wurde Kaffee ein beliebtes Getränk für jedermann.

Mehr zur Geschichte des Kaffees

Nachhaltigkeit beim Bio-Kaffee

Welche Bio-Siegel oder Siegel zum Thema Nachhaltigkeit gibt es, die auch für den Kaffee vergeben werden? Das Bio-Siegel ist darunter zu finden, es ist ein deutsches Siegel, das bereits seit 2001 vergeben wird. Alle Betriebe, die biologisch Kaffee anbauen, müssen sich besonderen Prüfungen unterwerfen, wenn sie das Siegel tragen möchten. Das Fairtrade Siegel gibt dagegen Auskunft darüber, dass das Produkt unter Einhaltung gerechter Arbeits- und Lebensbedingungen hergestellt wurde. Besonders die Kaffeebauern mit kleinen Plantagen profitieren davon, weil sie am meisten unter den schlechten Bedingungen zu leiden haben. Transfair arbeitet nach den gleichen Grundsätzen und Rainforest Alliance kümmert sich um den Artenschutz, die Landnutzung und wird deshalb als Umweltschutzorganisation bezeichnet. UTZ Certified schützt die Rohstoffproduktion und bietet Gesundheitseinrichtungen für die Arbeiter und deren Familien.

Mehr zur Nachhaltigkeit beim Bio-Kaffee

Inhaltsstoffe

Kaffee hat über 1.000 Inhaltsstoffe, von denen die meisten noch nicht erforscht sind. Fest steht aber, dass Kaffee Mineralstoffe, Kohlehydrate, Lipide, Proteine, Chlorogensäure, Niacin und natürlich auch Koffein enthält. Dazu kommen noch rund 800 Aromastoffe, von denen 100 nicht eindeutig bestimmt werden können. Wie viele andere Pflanzen, so hat auch Kaffee Alkaloide, also Stickstoffverbindungen. Beim Kaffee sind die Alkaloide allerdings in einem sehr geringen Maß vorhanden und können keinen negativen Einfluss auf die Gesundheit nehmen. Neben der Chlorogensäure enthält Kaffee auch noch 80 verschiedene andere Säuren, wie Zitronen, Essig- und Apfelsäure. Außerdem enthält Kaffee noch Kaffeeöle wie Triglyzeride und Diterpenester.

Mehr zu den Kaffeeinhaltsstoffen

Kaffee und die Gesundheit

Ob Kaffee gesund ist oder nicht, über diese Frage streiten sich die Experten nicht erst seit gestern. Für den Kaffee gilt, wie für fast alle anderen Lebensmittel, es gibt Inhaltsstoffe, die unbedenklich sind und eben auch Inhaltsstoffe, die der Gesundheit schaden. In Maßen genossen hat Kaffee eine belebende Wirkung, wer aber zu viel Kaffee trinkt, der schadet seiner Gesundheit. Wie gesund Kaffee ist, das hängt auch von der Qualität und der Verarbeitung ab. Denn von der Ernte bis zur Röstung durchläuft der Kaffee viele Stationen, und auf diesem Weg entscheidet sich auch, ob Kaffee bekömmlich ist oder nicht.

Mehr zu Kaffee und die Gesundheit

Zubereitungsarten

Man kann Kaffee auf viele unterschiedliche Arten zubereiten. Viele schwören darauf, Kaffee durch den Handfilter aufzubrühen, andere möchten auf ihre Kaffeemaschine oder den Kaffeevollautomaten nicht mehr verzichten. Moderne Kaffeevollautomaten können nicht nur einfachen Filterkaffee zubereiten, sie zaubern auch einen Cappuccino, einen Milchkaffee, einen Mokka oder einen Espresso. Wer einen cremigen Kaffee möchte, der kann sich eine Melange oder auch einen Kaffee Crema zubereiten. Alle, die Kaffee mit Alkohol mögen, können einen Rüdesheimer Kaffee mit Weinbrand, einen Irish Coffee mit Whiskey oder einen Pharisäer mit Rum trinken. Ein Einspänner ist ein Mokka mit viel Sahne und wer einen Eiskaffee trinkt, hat Kaffee mit Vanilleeis und Sahne.

Mehr zu den Kaffee Zubereitungsarten