SonnentorMarkus Markert

Bio-Kaffee von Sonnentor – natürlich fairtrade

Für die einen ist Kaffee mehr oder weniger nur ein Getränk, für die anderen ist Kaffee aber ein Stück Lebensfreude und nicht selten auch eine Art Lebenselixier. Aber die Begriffe BIO und Kaffee passen bei vielen leidenschaftlichen Kaffeetrinkern immer noch nicht so recht zusammen. Dabei ist der Bio-Kaffee von Sonnentor Kaffeegenuss pur. So ist die Wiener Verführung ein Stück der österreichischen Kaffeehauskultur, und wer schon einmal die Melange oder den Espresso von Sonnentor versucht hat, der weiß, wie aromatisch BIO Kaffee schmecken kann. Auch der Single Origin Kaffee aus Nicaragua gehört zu den Bio-Kaffeesorten, die aus 100 % besten Arabica Bohnen hergestellt werden. Sonnentor arbeitet eng mit dem Kaffeebauern zusammen und pflegt eine langjährige Partnerschaft. Das garantiert jedem, der gerne Kaffee trinkt, 100% BIO und 100% Fair Trade.

Weitere Bio-Kaffees von Sonnentor

Sonnentor

Logo Sonnentor Bio-KaffeeAls Sonnentor 1988 gegründet wurde, sprach kaum jemand von Bio, Nachhaltigkeit und gesunden Lebensmitteln. Entsprechend mutig war die Entscheidung von Sonnentor Gründer Johannes Gutmann, einen Kräuterhandel zu eröffnen. Aber Johannes Gutmann setzte seine Idee durch, bäuerliche Produkte wie Tee- und Gewürzkräuter unter dem Logo einer lachenden Sonne zu vermarkten. Schon ein Jahr später zieht das noch junge Unternehmen aus dem österreichischen Waldviertel nach Zwettl um und 1989 kann der erste Bioladen beliefert werden. 1993 werden weitere Teesorten ins Sortiment aufgenommen, heute hat das Unternehmen Sonnentor 170 Mitarbeiter in Österreich und noch einmal 75 Mitarbeiter in Tschechien. 2011 kann Sonnentor einen großen Erfolg verzeichnen, denn Johannes Gutmann wird zum Unternehmer des Jahres gekürt.

Mitgliedschaft in Organisationen

150 BIO Bauern arbeiten heute für Sonnentor und garantieren immer ökologisch einwandfreie Produkte, aber Sonnentor arbeitet noch mit anderen Partnern und Organisationen zusammen. Dazu gehören unter anderem die Organisation der österreichischen Bio-Bauern, BIO Austria und auch der Bundesverband Naturkost Naturwaren. Auch das weltweite Netzwerk Demeter, ein BIO Verband, der in 18 Ländern aktiv ist, gehört zu den Partnern von Sonnentor, ebenso wie der Teeverband und das Genuss-Magazin. Sonnentor unterstützt aber auch Hilfsorganisationen wie zum Beispiel die von Karl Heinz Böhm gegründete Äthiopienhilfe „Menschen für Menschen“, und auch die Caritas wird von Sonnentor aktiv unterstützt. Sonnenklar arbeitet mit der Ölmühle Fandler zusammen, und zu den regionalen Partnern vor Ort gehört der Verband „So schmeckt Niederösterreich“ und die „Waldviertler Gustostückerl“.

Der faire Handel bei Sonnentor

Was versteht man eigentlich unter einem fairen Handel und was macht diese Form des Handels so besonders und so nachahmenswert? Sonnentor hat es auf einen leicht verständlichen Nenner gebracht, denn für Sonnentor steht beim fairen Handel nicht das Streben nach Gewinn und die Konkurrenz im Mittelpunkt, sondern vielmehr das Wohl der Gemeinschaft und die Kooperation. Die Würde des Menschen, Solidarität, Verantwortung übernehmen und auch eine große Wertschätzung – das sind die Säulen von Sonnentor seit nunmehr 27 Jahren. Nicht der eigene Nutzen steht im Vordergrund, sondern immer das Wohl der Gemeinschaft. Es ist für Sonnentor Gründer Johannes Gutmann wichtig, dass sein Unternehmen sozial gestaltet ist. Das bezieht sich auf das Beschaffungswesen ebenso wie auf die Qualität des Arbeitsplatzes und auf den Verkauf der Produkte.

Die Kooperativen von Sonnentor

Sonnentor unterhält eine Reihe von Kooperationen zu verschiedenen Partnern. Zu diesen Partnern gehört zum Beispiel ZUKI, Zukunft für Kinder, eine Organisation, die in Indien 250 Straßenkinder unterstützt. Das Projekt ermöglicht es Kindern in Kalkutta eine Schule zu besuchen, zudem finden sie in einem Heim einen sicheren Platz zum Leben. Jeder Kunde, der bei Sonnentor den aromatischen Chai Tee Schwarzteekuss kauft, unterstützt damit das Projekt.

Auch Hessnatur gehört zu den Partnern von Sonnentor. Seit 1996 ist Hessnatur ein sicherer Garant für natürliche, unbehandelte und nachhaltig produzierte Baby- und Kinderkleidung. Ebenfalls ein Kooperationspartner von Sonnentor ist der österreichische Alpenverein. Wer beispielsweise mit der Sektion Austria wandern will, der kann auch eine Kräuterwanderung durch das Waldviertel machen und dabei die regionalen Kräuter entdecken. Schon seit vielen Jahren kooperiert Sonnentor mit der österreichischen Gesellschaft für Gesundheitsförderung, die mit vielen interessanten Veranstaltungen dabei hilft, auf natürliche Weise gesund zu bleiben. Wer sich für das Thema Fasten interessiert, der wird bei der GGF Informationen finden, die GGF ist aber auch dann der passende Ansprechpartner, wenn es um die richtige Ernährung geht.

Der fairtrade BIO-Kaffee von Sonnentor

Sonnentor bietet seinen Kunden nicht nur eine sehr große Vielfalt an unterschiedlichen Bio-Kaffeesorten, sondern auch Kaffee in Form von Bohnen, sowie gemahlenem Kaffee. Wer die modernen Kaffeepads zu schätzen weiß, der wird bei Sonnentor ebenfalls eine breite Palette an Pads finden. Auch der schnelle und aromatische Instantkaffee gehört zum Sortiment von Sonnentor. Bei allen Kaffeesorten kommen nur die besten Arabica Bohnen zum Einsatz und jeder Kunde kann jederzeit nachvollziehen, woher sein Kaffee kommt. Sonnentor kennt alle Kaffeebauern in Nicaragua und arbeitet eng mit seinen Lieferanten zusammen. Für den Kaffeeliebhaber bedeutet das, er kann sich darauf verlassen, dass sein Kaffee ein echter Bio-Kaffee ist, der fair gehandelt wurde.