Die richtige Kaffeetasse für den perfekten Kaffeegenuss

Kaffeetassen

Für jeden Geschmack gibt es nicht nur den passenden Kaffee, sondern auch die passende Kaffeetasse. So unterschiedlich, wie die Ansprüche an einen Kaffee sind, gibt es auch Wünsche an die richtige Tasse. Er schmeckt einfach nicht aus jeder Tasse gleich gut, wie festgestellt wurde. Plastikbecher oder Edelstahltassen sind eine Notlösung und nur für den Outdoorbereich gedacht. Auch Glas oder andere Materialien sollen sich auf den Geschmack von Kaffee auswirken.

Zur Kaffeetassen Shopseite *

Kaffeetassen Empfehlungen

Kaffeetassen für den feinen Bio-Kaffee

Der weltweit ansteigende Kaffeeverbrauch und die gleichzeitige Besinnung auf hochwertigen und fair gehandelten Kaffee erfordern auch die Wahl von ansprechenden Tassen. Ob der Kaffee nun in einer weißen oder in einer hellblauen Tasse anders schmeckt, ist eine psychologische Frage. Geschmacklich möchte jeder seine Lieblingstasse haben und die sind nun mal sehr verschieden. Jede Kaffeevariante benötigt ihre Tasse. Ein Espresso kommt in die kleine Tasse, ein Lungo in die Größere und ein Milchkaffee in eine große und bauchige Tasse. Damit die Milchspezialitäten in passende Gläser gefüllt werden können, sind auch diese einfach ein Muss. Am besten brühen Sie sich eine Tasse Bio-Kaffee auf und bummeln durch unsere Angebote, denn wir haben besonders schöne Kaffeetassen für Sie zusammengestellt!

Zum Kaffeegenuss gehört natürlich die passende Tasse und wie bei der Kaffeesorte, so sind auch beim Thema Kaffeetasse die Vorlieben sehr unterschiedlich. Die einen trinken ihren Espresso gerne aus der kleinen, dickwandigen Porzellantasse, andere favorisieren den Keramikbecher für den klassischen Filterkaffee am Morgen. Neben dem frischen gemahlenen, duftenden Kaffeepulver und der passenden Kaffeemaschine spielt die Kaffeetasse die Hauptrolle, denn sie macht den Genuss erst perfekt.

Dass die Deutschen gerne Kaffee trinken, ist bekannt, was aber nicht alle wissen: Mehr als die Hälfte der Deutschen hat eine Lieblingstasse für den Kaffee, und zwar nicht nur zu Hause, sondern auch am Arbeitsplatz.

Zur Kaffeetassen Shopseite *

Welches Material ist empfehlenswert?

Beim richtigen Material für die Kaffeetasse scheiden sich schnell die Geister. Steingut, Keramik, Metall, Glas oder doch lieber das gute, alte Porzellan? Jeder hat seine bestimmten Vorlieben und auch bei Kaffeetassen gibt es Trends. Aktuell sind Kaffeetassen aus Retro-Emaille wieder IN, jene Tassen, die gebraucht aussehen, es aber nicht sind. Die Oma wird sich an die originellen Tassen bestimmt noch erinnern, denn sie waren in den Nachkriegsjahren beliebt und heiß begehrt. Welches Material empfehlenswert ist, lässt sich nur schlecht sagen, denn für den Kaffeegenuss gibt es Vor- und Nachteile.

Auf der Bestsellerliste stehen Porzellan, Keramik und Steingut ganz weit oben, dann folgen Metalltassen wie die trendigen Tassen aus Emaille, Glastassen und Tassen aus Edelstahl sowie Kunststofftassen. Letztere haben den großen Vorteil, dass sie nicht so schnell kaputtgehen, aber recht schnell Abnutzungserscheinungen aufweisen, vor allem nach vielen Durchläufen in der Spülmaschine.

Keramik in unterschiedlichen Varianten

Keramiktassen für den Kaffee sind nach einer Umfrage die beliebtesten Tassen in deutschen Büros. Keiner weiß, warum das so ist, vielleicht, weil es diese Tassen in unzähligen Ausführungen und mit vielen lustigen Sprüchen gibt. Das Wort Keramik leitet sich vom griechischen Wort „Keramos“ ab, was so viel wie gebrannter Ton bedeutet. Keramiktassen werden also entweder aus Ton oder aus Lehm gefertigt und die Herstellung unterscheidet sich nur durch die Brenntemperatur.

Tassen aus sogenanntem Irdengut oder Steingut werden bei 1200° Grad zur Keramiktasse, die zunächst nicht glasiert oder porös ist. Erst eine Glasurschicht macht die Tasse innen und außen wasserdicht.

Sinterzeug, auch Steinzeug genannt, entsteht oberhalb einer Temperatur von 1200° Grad. Durch die große Hitze verschmilzt das Material und es entsteht eine so hohe Dichte, dass keine Glasur mehr notwendig ist, diese Tassen sind auch so wasserbeständig.

Sehr beliebt – Kaffeetassen aus Steingut

Tassen aus Steingut wirken rustikal und sind meist dickwandig. Typisch für dieses Material sind die feinen Adern in der Glasur, die sich nach einer Weile bilden. Dieser „Used Look“ sorgt für Verfärbungen, die poröse Glasur macht die Tasse aber durchlässig. Altes Geschirr aus Steingut, beispielsweise das berühmte „Bunzlauer“, sieht nur noch in der Vitrine gut aus, Kaffee trinken lässt sich daraus nicht mehr. Etwas anders sieht es beim Steinzeug aus. Ist es hart gebrannt, dann ist kein Malheur zu befürchten, denn die Glasur ist widerstandsfähig. Ist die Glasur jedoch gebrochen, dann zieht das Steinzeug Wasser und hinterlässt nasse Kränze auf dem Tisch. Steinzeug kann Wärme sehr gut speichern und daher sind Kaffeetassen aus feuerfestem Steinzeug auch so beliebt.

Porzellan – das Gold in Weiß

Ein echter Klassiker unter den Kaffeetassen ist und bleibt die Tasse aus echtem Porzellan. Dieses Material ist edel, elegant und wertet jeden Kaffeetisch auf. Im Unterschied zur Keramik ist der Hauptbestandteil des Porzellans Kaolin, was dem noch unbearbeiteten Porzellan seine schöne weiße Farbe und den Beinamen „weißes Gold“ beschert hat. Porzellan stammt ursprünglich aus China, aber erst das Porzellan aus Meißen kam zu Weltruhm. Die Kaffeetasse aus modernem Porzellan schimmert leicht, wirkt transparent und ist stets fragil. Porzellan ist lange nicht so robust wie Keramik und je nach Hersteller ist die Anschaffung teuer, aber ein Kaffeeservice aus Porzellan kommt nie aus der Mode, es ist zeitlos schön.

Die neuen innovativen Tassen

Während vor allem die ältere Generation ihr Porzellanservice in Ehren hält, ist die Jugend deutlich flexibler und setzt bei der Kaffeetasse auf innovatives Material. Dies darf die angesagte Emaille sein, ebenso wie die coole Tasse aus Metall oder Glas. Kaffeetassen aus Metall sind heute nicht nur bei Outdoor-Fans, sondern auch zu Hause sehr beliebt. Diese Tassen sind leicht, sie speichern die Wärme sehr lange und haben einen eleganten, etwas kühlen Look. Besonders edel sind die Metalltassen, wenn sie wie Kupfer glänzen. Diese Tassen sind nicht nur bei Kaffeetrinkern beliebt, auch Teefreunde mögen diese praktischen Tassen.

Zur Kaffeetassen Shopseite *

Die Kaffeetasse aus Emaille ist die Tasse ist für alle Nostalgiefans, die als Kinder mit den Eltern vielleicht einen Campingurlaub verbracht haben. Emailletassen haben den Vorteil, dass sie den Kaffee lange warm halten, selbst wenn sie leicht ramponiert sind. Die Kaffeetasse aus Glas steht für Minimalismus und für ein schlichtes, aber trotzdem eindrucksvolles Design. In diesen Tassen kommt der Inhalt wunderbar zur Geltung, was beispielsweise bei einem kunstvoll zubereiteten Latte Macchiato der Fall ist. Bekannte Hersteller wie Villeroy & Boch oder auch Bodum haben die Zeichen der Zeit erkannt und Doppelwand-Thermo-Gläser auf den Markt gebracht, die auf jeder Kaffeetafel gut aussehen.

Von klein bis groß

Bei der Kaffeetasse spielt auch die Größe eine wichtige Rolle. Während der starke Espresso aus Italien traditionell aus einer kleinen Tasse getrunken wird, schlürfen die Franzosen ihren Kaffee aus einer großen Kaffeeschale. Edles Porzellan hat meist die normale Tassengröße, und der moderne Kaffee mit viel Milchschaum sieht in einer Tasse aus Glas besonders gut aus. Im Büro sind große Kaffeebecher beliebt und auch im privaten Haushalt sind die Becher mit dem Henkel ein Dauerbrenner.

Empfehlungen

Beitragsbild: @ depositphotos.com / nuclear_lily

Tommy Weber

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 22.01.2021 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen