KaffeemaschineMarkus Markert

Kaffeemaschinen mit allem Komfort

Kaffeemaschinen sind schon seit vielen Jahrzehnten auf dem Markt. Sie arbeiten nach dem gleichen Prinzip wie die Kaffeezubereitung mit Handfilter, der auf die Kaffeekanne aufgesetzt wird. Dabei wird ein Schwall frisch gekochtes Wasser über das Kaffeepulver gegossen und solange wiederholt, bis die gewünschte Menge aufgebrüht ist. Die Kaffeemaschine übernimmt diese Arbeit und muss dazu jedes Mal vorher mit frischem Wasser, Kaffeepulver und einem Filter bestückt werden. Auch hier hat es viel Neues gegeben, sodass von der einfachen Kaffeemaschine bis zum Luxusmodell mit Zusatzfunktionen viele Ausführungen erhältlich sind.

Unsere Kaffeemaschinen Empfehlungen

Zur Kaffeemaschinen Shopseite

Kaffeemaschinen werden nicht nur von Kaffeevollautomaten, sondern vor allem von Kaffeepadmaschinen oder Kapselmaschinen konkurriert. Kaffeevollautomaten sind aufgrund ihres Anschaffungspreises keine direkte Konkurrenz. Es ist eher eine Frage der Liebe zu hochwertigem Geschmack und damit auch des Geldes, der Kaffeegenießer zur Entscheidung für das eine oder andere System bringt. Kaffeemaschinen können heute schon so viel leisten, dass nur noch wenige Wünsche offenbleiben.

Die Vorteile von Kaffeemaschinen

Kaffeemaschinen arbeiten alleine, wenn vorher Wasser und Kaffeepulver sowie eine Filtertüte eingefüllt wurde. Die verschiedenen Modelle haben neben unterschiedlichen Leistungsstärken auch andere Kriterien, die dem einen oder anderen Genießer wichtig erscheinen. Wer schnell und einfach eine Kanne Kaffee aufbrühen möchte, findet eine nahezu unübersichtliche Auswahl. Wir haben uns auf eine gute Qualität und auf Modelle mit besonderen Eigenschaften konzentriert, damit aus dem hochwertigen Bio-Kaffee auch wirklich eine sehr gute Tasse Kaffee wird.

Unterschied Kaffeemaschine zu Kaffeevollautomat

Die Unterschiede zwischen den beiden Kaffeemaschinen liegt in der Art der Verarbeitung des Kaffees. Einen Wasserbehälter haben beide Maschinenarten. In die Kaffeemaschine können mittlerweile auch ganze Bohnen eingefüllt werden, es gibt bereits sehr gute Modelle mit Mahlwerk. Sie sind ein Kompromiss zwischen der normalen Kaffeemaschine und einem Kaffeevollautomaten, weil sie den Kaffee auch jeweils frisch vor dem Aufbrühen mahlen. In der Kaffeemaschine wird jedoch immer eine größere Menge hergestellt, der Kaffee läuft in eine Kanne. Beim Kaffeevollautomaten werden nur bis zu zwei Tassen gleichzeitig hergestellt, der Kaffee läuft in die untergestellte Tasse.

Die Qualitätsmerkmale

Kaffeemaschinen erhitzen das eingefüllte Wasser und lassen es in kleinen Portionen über das Kaffeepulver laufen. Das kann den Nachteil haben, dass das Wasser schneller abkühlt, der Filter läuft sehr langsam mit Wasser voll. Nur wenige Geräte arbeiten nach dem „Schwallprinzip“, also mit einer größeren Portion und erreichen damit die optimale Brühtemperatur von +/- 92°. Dieses Direktbrühsystem entspricht der Handfilterung und Verbraucher, die eine solche Kaffeemaschine benutzen, haben einen besseren Kaffeegeschmack bestätigt.

Die einzelnen Modelle der Kaffeemaschinen verfügen über unterschiedliche Einstellmöglichkeiten. Ein Aromawahlschalter ist eine dieser Möglichkeiten, damit kann die Stärke des Kaffees in mehreren Stufen eingestellt werden. Schwacher, mittlerer oder starker Kaffee wird durch eine kurze oder längere Kontaktzeit mit dem Wasser hergestellt.

Auch Kaffeemaschinen werden heute mit Zusatzfunktionen für Kaffeespezialitäten angeboten. Latte Macchiato und Cappuccino sind einfach zu beliebt, um sie nicht auch mit der Kaffeemaschine herstellen zu können. Natürlich müssen hier Abstriche in der Bequemlichkeit der Bedienung gemacht werden, aber es ist durchaus reizvoll. Filtermaschinen mit einem integrierten Milchaufschäumer sorgen mit wenigen Handgriffen für die Spezialität. Hier sollte aber bedacht werden, dass die berühmten Kaffeespezialitäten eigentlich auf der Basis von Espresso hergestellt werden und nicht auf reinem Filterkaffee. Selbst eine kleinere Menge starken Kaffees kann da nicht mithalten, denn Espresso wird nur durch den hohen Druck zu einem echten Espresso.

Reinigung und Pflege

Eine Kaffeemaschine ist leicht zu pflegen und zu reinigen. Es fehlen die komplizierten Innenteile eines Kaffeevollautomaten und auch die Milchschaumeinheit ist in der Regel nicht vorhanden. Die Glas- oder Thermoskanne einer Kaffeemaschine wird wie üblich durch Spülen gereinigt, lediglich die Entkalkung muss je nach Wasserhärte in bestimmten Abständen erfolgen. Hat die Kaffeemaschine einen Milchaufschäumer, so sollte auch dieser in seinen Einzelteilen gereinigt werden, um unerwünschte Bakterienbildung durch Milchfett zu verhindern.

Perfekter Kaffeegenuss

Ob Sie eine Kaffeemaschine für gemahlenen Kaffee Ausschau halten oder ein Modell mit Mahlwerk suchen, das Angebot ist vielfältig. Auch einzelne Sonderwünsche können berücksichtigt werden, sodass am Ende die Basis für eine herrlich aromatische Tasse Kaffee gelegt ist. Dieser Kaffee sollte natürlich nur als Bio-Kaffee in die Maschine kommen. In unserem Kaffeeangebot finden Sie gemahlenen Kaffee und Bio-Kaffee führender Fair-Trade-Anbieter. Diese Kaffeesorten sind unter optimalen Bedingungen angebaut, vermarktet und wurden durch besonders schonende Röstverfahren zu einem hochwertigen Kaffee verarbeitet. Sie haben die Wahl zwischen verschiedenen Sorten und Anbauländern und sollten sich die jeweiligen Unterschiede einfach schmecken lassen!

Empfehlungen